Bekannt aus:

Schlafcoaching – Systematische Hilfe zur Selbsthilfe

Ganzheitlich, bindungs- und bedürfnisorientiert!

Seit 2006 berate ich Eltern mit “Schreibabys” und Kinder mit Schlafstörungen bis zum Alter von drei Jahren. Die Eltern, die zu mir kommen, haben meist schon eine Odyssee von Arzt zu Heilpraktiker oder Osteopathen hinter sich. Ich erlebe verzweifelte Eltern, die sich nichts sehnlicher wünschten, als ihr Baby zu trösten und zu umsorgen, zu liebkosen und zu beschützen.

Stattdessen sitzen sie weinend neben dem Bettchen und flüstern traurig: “So habe ich mir das nicht vorgestellt.”

Diese Eltern sind am Ende ihrer Kräfte, geben alles und am Ende des Tages hilft irgendwie nichts: Das Baby weint und weint und weint.

Ich erlebe Eltern, die nachts ihr kleines Würmchen stundenlang im Auto durch die Landschaft fahren, nur damit endlich Ruhe ist.

Ich kenne Eltern, die ihre Babys in den Schlaf „föhnen“, die auf der Suche nach Hilfe, vertröstet werden, die Vorwürfe und Unmengen an Ratschlägen erhalten, die vor- und verurteilt werden, alles falsch zu machen.

Es sind Eltern, deren (Liebes)-Beziehungen den Spannungen nicht mehr standhalten, Väter, die nur noch im Keller schlafen, Mütter, die nächtelang mit ihrem Baby auf dem Bauch im Sitzen schlafen oder treppauf, treppab laufen.

Ich erlebe Eltern, die völlig verzweifelt sind und am Ende ihrer Kräfte, die Erschöpfungsdepressionen entwickeln und sich bis zur Selbstaufgabe aufopfern. Sie sind erledigt, schlaflos, gestresst!

Obwohl es heutzutage glücklicherweise immer mehr Schreiambulanzen gibt und ähnliche Angebote, erlebe ich, dass das Verständnis und die Unterstützung von Eltern nach wie vor gering ist.

Auf der Suche nach einem Patentrezept, durchstöbern sie Internetseiten und “Mami Chats”, schließen sich anonym Foren an, nur um virtuell Gleichgesinnte zu treffen, in der Hoffnung auf ein wenig Verständnis.

Nur wenige Eltern trauen sich darüber zu sprechen, dass sie überlastet sind, und wenn sie es tun, ernten sie nur fragende Blicke!

Viele dieser Eltern wurden vertröstet mit dem Hinweis: “Das sind Dreimonatskoliken, da müssen Sie durch”. Doch nicht immer hört das heftige Schreien nach drei Monaten auf.

Schlafcoaching , ganzheitlich, bindungs- und bedürfnisorientiert!

Nicht immer sind meine Fälle in der Beratung gleich so dramatisch, wie hier beschrieben, aber zu mir kommen Eltern, deren Kinder häufig besondere Bedürfnisse haben.

Dementsprechend brauchen diese Eltern und ihre Kinder auch eine besondere Unterstützung. Deshalb ist mein Grundsatz in erster Linie ein höchst persönlicher und vor allem sehr achtsamer und bindungs- und bedürfnisorientierter Ansatz.

Damit ich Ihnen schnell Erleichterung verschaffen kann, ist mein zentrales Ziel, gemeinsam mit Ihnen den bestmögliche Weg speziell für Ihr Kind herauszufinden.

Darüber hinaus berate ich Sie entsprechend bei der Umsetzung Ihrer Lösungen und begleite Sie so lange, wie Sie es möchten.

Ich orientiere ich mich dafür vor allem an den individuellen Ursachen, die zu den Problemen Ihres Kindes geführt haben.

Meine Beratung ist keine psychologische Therapie und keine Heilbehandlung!

In erster Linie werde ich Ihnen helfen schnell praktische Lösungen zu finden,damit Sie in relativ kurzer Zeit Ihre Negativspirale unterbrechen können.

Folgerichtig bedeutet das selbstverständlich nicht, dass ich mit einem Patentrezept zu Ihnen komme nach der Devise: “Jedes Kind kann schlafen lernen” oder “Lass es doch mal schreien”.

Ich weiß von vielen Eltern, dass die Hemmschwelle sehr hoch ist sich Hilfe zu holen und ich weiß auch, dass die meisten Eltern sich nicht trauen oder sich schlecht fühlen, wenn sie das machen wollen oder sollen.

Aber mir sagen auch genauso viele Eltern, dass sie froh gewesen wären, wenn sie schon viel früher von mir und meiner Arbeit gehört hätten.

Da ich eventuell auch zu Ihnen nach Hause komme, haben Sie auch keine grossen Aufwände und Ihr Kind kann in seiner gewohnten Umgebung bleiben.

Das bedeutet auch, dass nicht von vornherein mehrere Termine angesetzt werden, sondern Sie entscheiden, wie oft Sie einen Termin machen möchten.

So sind Ihre Ausgaben vorhersehbar und halten sich in Grenzen!

Selbstverständlich ist die Beratung absolut vertraulich.Bei Bedarf biete ich Ihnen auch eine vertraglich zugesicherte Verschwiegenheitsklausel an.

“Die meisten Kinder, deren Eltern glauben, sie schliefen schlecht, haben selber keine Schlafstörungen”

(Bianca Niermann)

Kontakt:

Bianca Niermann
Albert-Einstein-Ring 14
64342 Seeheim-Jugenheim

Telefon 06257 4082359

E-Mail info@bianca-niermann.de

Terminvereinbarung

Ab sofort erreichen Sie mich persönlich zur Terminvereinbarung und für das erste Informationsgespräch

von Montag bis Freitag in der Zeit
von 7.30 Uhr bis 8 Uhr und
von 18 Uhr bis 18.30 Uhr.

Sollte der AB angehen ist das Telefon besetzt und ich rufe so bald es mir möglich ist zurück!